Dieses Buch entstand unter meiner Mitarbeit

Das erste Buch zur Achtsamkeit der Gefühle

Unsere Gefühle können wie Quälgeister sein: Wir sind süchtig nach den schönen, wie Freude und Ausgelassenheit, und drücken die unangenehmen – Traurigkeit oder Angst – am liebsten weg. Doch weder das Wegdrücken noch das Rauslassen bringen Erlösung. Einzig hilfreich ist ein anderer Weg: Der Weg der Achtsamkeit.
Achtsam mit Gefühlen umzugehen bedeutet, wahrzunehmen und sich ganz zu öffnen für das, was ist. Es heißt, die Gefühle kommen zu lassen, sie zu fühlen, und sie wieder gehen zu lassen – ohne zu bewerten oder verändern zu wollen. Der Gewinn: wir fühlen uns lebendiger und entspannter. Wir werden offener für das, was uns begegnet, und mutiger, weil wir uns nicht mehr vor unserer inneren Welt fürchten. Dieses Buch zeigt auf, wie das gelingen kann.

 

Arkana-Verlag, 2013, 14,90 Euro

Dieses Buch habe ich mit Herausgegeben


Menschen, die schon einmal eine akute Psychose erlebt haben, können lernen, einem Rückfall wirksam zu begegnen oder ihn sogar zu verhindern. Dieses Buch enthält eine Fülle von Tipps zur wirksamen persönlichen Vorsorge und Selbsthilfe sowie einen Vorsorgebogen. Das Buch beschreibt die oft kleinen, jedoch eindeutigen Frühwarnzeichen einer beginnenden Psychose. Sobald die davon Betroffenen - Erkrankte und ihre Bezugspersonen - gelernt haben, diese Symptome rechtzeitig wahrzunehmen, erleben sie sich nicht mehr als hilflos und ohnmächtig, sondern können den Beginn, den Verlauf und die Folgen einer psychotischen Krise entscheidend beeinflussen. Die Verhaltensempfehlungen und Informationen sowie ein Vorsorgebogen zur persönlichen Nutzung runden diesen wertvollen Ratgeber ab.

 

Balance-Verlag, Neuauflage 2014, 15,90 Euro